Berufsfachschule 1 & 2 Elektro, Gestaltung, Holz, Metall & KFZ

  • Weichen stellen für den Weg in die Ausbildung
  • Hoher Anteil an Fachpraxis
  • Werkstatt-Unterricht wie in Betrieben

Wenn du bisher vergeblich nach einem Ausbildungsplatz gesucht hast oder du vielleicht den Abschluss 10 A, 10 B oder sogar 10 B Q nachmachen möchtest: Hier können dir die Berufsfachschulen 1 und 2 im Bereich Technik interessante Möglichkeiten bieten. Die Abteilung Technik mit ihren Werkstätten bietet eine ideale Kombination aus theoretischer Weiterqualifizierung und dem Erwerb beruflicher Kenntnisse. Damit schaffst du dir eine ausgezeichnete Ausgangsposition für den Erwerb eines attraktiven Ausbildungsplatzes.

Zugangsvoraussetzungen:
Erfüllte Vollzeitschulpflicht, ein Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder Klasse 10 A (entsprechend des gewählten Bildungsganges)
Berufsbezogener Lernbereich:
jeweilige berufsspezifische Fächer, Mathematik, Wirtschaft, Englisch
Berufsübergreifender Lernbereich:
Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Sport/Gesundheitsförderung, Politik/Gesellschaftslehre

Berufsbezogener, praxisnaher Unterricht

Unsere Berufsfachschulen sind sehr berufsbezogen, deswegen weisen die Stundenpläne auch hohe Praxis-anteile auf. Wir erarbeiten in interessanten Projekten Lösungen für realistische Problemstellungen, sei es ein Gestaltungsprojekt im Bereich der Farbgestaltung oder ein Fertigungsprojekt zur Möblierung einzelner Klassenräume. Der Unterricht findet in kleinen Lerngruppen statt. Dies garantiert besonders in den Werkstätten eine effiziente und intensive Ausbildung. Du erhältst berufliche Kenntnisse wahlweise in den Fachbereichen Elektrotechnik, Farbtechnik, Holztechnik, KFZ-Technik oder Metalltechnik.

Neben dem Schulabschluss erwirbst du in der Berufsfachschule praktische Kenntnisse, die später auf die Ausbildungszeit verkürzend angerechnet werden können.

Praktikum

Wir bieten eine Vorbereitung auf den Einstieg in die Berufswelt durch ein betriebliches Praktikum. Hier legen wir besonderen Wert auf ausbildende Betriebe. Unsere Kontakte zu guten und verlässlichen Ausbildungsbetrieben sorgen dafür, dass dein Praktikum zu einem Erfolg im Hinblick auf einen Ausbildungsplatz werden kann. Zudem begleiten und beraten wir dich bei der Ausbildungsplatzsuche.

Ausstattung

Es stehen dir bestens ausgestattete Werkstätten zur Verfügung: Ob beispielsweise im KFZ-Bereich eine Hebebühne und schuleigene Autos, in der Metalltechnik eine CNC-gesteuerte Metallfräse, ob in der Malerwerkstatt eine Spritzanlage zur Lackierung, in der Elektrotechnik moderne Messgeräte oder im Holzbereich eine CNC-gestützte Möbelfertigung – die Werkstätten sind den beruflichen Anforderungen bestmöglich angepasst.

Aber auch unsere Klassenräume sind mit neuester Technik ausgestattet. All das soll dir helfen, zeitgemäß und bestmöglich den Einstieg in die Berufswelt zu beginnen.

Abschlüsse

In der Berufsfachschule 1 erreichst du nach einem Jahr den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 A (Sekundarstufe I). In der Berufsfachschule 2 erreichst du nach einem Jahr den Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife). Möglich ist auch der zusätzliche Qualifikationsvermerk, der zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt (10 B Q).

Kontakt:

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Herr Tepütt (BFS 1), markus.tepuett@remove-this.berufskolleg-kleve.de
Herr Kotters (BFS 2), nicolas.kotters@remove-this.berufskolleg-kleve.de

Kontakt:

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Herr Tepütt (BFS 1),
markus.tepuett@
berufskolleg-kleve.de

Herr Kotters (BFS 2),
nicolas.kotters@
berufskolleg-kleve.de