Schuljahr 2022/23 - Infektionsschutz

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Erziehungsberechtigten und Eltern,

wir wünschen allen einen guten Start ins Schuljahr und eine erfolgreiche Zeit am Berufskolleg Kleve!  

Damit wir alle gemeinsam gesund und sicher zusammenarbeiten und lernen können, setzen wir - gemäß den Anordnungen des NRW-Schulministeriums - auf ein verantwortungsvolles Miteinander und Eigenverantwortung im Schutz vor Covid-19.

Es gelten weiterhin die bekannten Hygiene-Empfehlungen: Abstand halten; Hände regelmäßig waschen; alle 20 Minuten lüften und freiwillig eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Darüber hinaus erhalten alle Schülerinnen und Schüler Selbsttests für Zuhause, die bei Corona-typischen Symptomen vor dem Weg zur Schule verwendet werden sollen. In begründeten Fällen kann jederzeit auch ein Selbsttest in der Schule erfolgen. Machen Sie von dem Testangebot bitte Gebrauch, um sich und die anderen zu schützen! NRW-Schulministerin, Dorothee Feller, wendet sich in einem Schreiben direkt an die Eltern und die Schülerschaft und erklärt dort auch die Regeln und Pflichten. 

Bei Rückfragen zum Verfahren oder gesundheitlicher Bedenken wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenleitungen!

Bleiben Sie gesund!

Annette Vogt & Peter Wolters (Schulleitung)


Informationen zu den Baumaßnahmen

Achtung: Beachten Sie unbedingt den aktuellen Lageplan, der Ein- und Ausgänge sowie geöffnete Gebäudeteile kennzeichnet.

In der Abteilung Basis- und Ausbildungsvorbereitung unterstützt man sich gegenseitig in einem multiprofessionellen Team. Oft wird auch im Team-Teaching unterrichtet, um auf die individuellen Probleme der Schülerinnen und Schüler besser eingehen zu können.

Für die internationalen Förderklassen werden Fachkräfte gesucht, die bei der Integration der zugewanderten Jugendlichen aus der Ukraine unterstützen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November.

Die Ausstattung der Klassenräume ermöglicht einen digitalen, kollaborativen und modernen Unterricht – eins von vielen Argumenten, am Berufskolleg Kleve zu arbeiten.

Zum Februar suchen wir neue Lehrkräfte sowie zwei Werkstattlehrerinnen und -lehrer. Wir bieten neben einer vielfältigen Schülerschaft modernste Ausstattung, eine strukturierte Arbeitsweise und die Möglichkeit zur individuellen Entfaltung.

Zwei Schülerinnen des Beruflichen Gymnasiums beschäftigen sich mit der Innenwelt einem von einer Essstörung betroffenem Mädchen.

Für zwei Wochen war die interaktive Ausstellung „Klang meines Körpers“ im Berufskolleg Kleve aufgebaut. Zwei Schulsozialarbeiterinnen haben daran mit insgesamt neun Klassen das Thema Essstörungen aufgearbeitet und Strategien entwickelt, die das…

Mara Tissen im Würgegriff. Mit nur zwei kleinen Drehungen befreit sich die Schülerin mühelos daraus. Wie das geht, hat sie jetzt beim Projekttag gelernt.

Die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums Freizeitsportleiter/in haben an einem Projekttag in die Sportart Karate hineingeschnuppert.

Praktischer Unterricht auf dem Feld: Die angehenden Landwirte ermitteln haben eine gute Probestelle gefunden und sprechen die weiteren Arbeitsschritte ab.

Am Ende des Lernfeldes zur Stickstoffdüngung standen bei der Mittelstufe der angehenden Landwirte bzw. der angehenden Landwirtinnen auch praktische Übungen auf dem Acker am Schulstandort Haus Riswick.

 Individuelle Beratungsgespräche stehen traditionell im Mittelpunkt am Berufskolleg Kleve. Um den richtigen Weg für sich zu finden, bedarf es oft, die richtigen Fragen zu stellen.

In Vorträgen, Rundgängen, Demonstrationen, auf Plakaten und vor allem in Gesprächen haben sich die Vollzeitbildungsgänge des Berufskollegs beim Infotag Besuchern und interessierten Jugendlichen vorgestellt. Die Vielfalt und Größe wurden dabei allen…

Erst nach der Ernte und der neuen Aussaat haben sich die Jung-Landwirtinnen und -Landwirte auf dem großen Winterball feiern lassen. Dafür wurde bis zum frühen Morgen ausgelassen getanzt und gefeiert.

Ernte eingeholt; Aussaat ausgebracht; Zeit zu feiern in der Landwirtschaft! 77 Junggesellen und 12 Junggesellinnen sind jetzt feierlich als Landwirt/in oder Fachkraft für Agrarservice losgesprochen worden.

Insgesamt 250 Kilometer hat die Gruppe an der Mosel entlang auf dem Rad zurückgelegt und nebenbei einige Sehenswürdigkeiten an der Strecke besichtigt.

Sechs Tage und 250 km waren Carmen Thijssen und Marit Kell aus dem Beruflichen Gymnasium zusammen mit Jugendlichen aus dem Kreis und Schulseelsorger Markus van Berlo mit dem Fahrrad unterwegs. Hier berichten sie über ihre Erlebnisse auf der Tour in…

Die beiden Studierenden der Universitäten Radboud berichteten in einer lockeren Atmosphäre über ihr Studentenleben. Die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten erfuhren, wie viele Stunden Studierende in der Woche lernen, wie Vorlesungen oder Seminare ablaufen und wo man die besten Lerngruppen findet.

Für rund 150 Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Gymnasien und der Höheren Berufsfachschule des Berufskollegs Kleve drehte sich einen Tag lang alles um das Studium an einer Fachhochschule oder Universität.

Mariella Jansen vor ihrem Praktikumsbetrieb in Irland: ein Fünf-Sterne-Hotel in herrschaftlichem Ambiente

Acht Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Gymnasien haben im Sommer ihr obligatorisches Betriebspraktikum in Irland absolviert. Möglich macht das das „Erasmus +“-Programm, für das das Berufskolleg Kleve akkreditiert ist.

Gemeinsam an der perfekten Programmierung der LEGO-Steinchen tüfteln – das bietet der Roboter-Olympiade, an der wir teilnehmen wollen.

Wir suchen Jugendliche, die mit selbst programmierten Lego-Robotern an der World Robot Olympiade 2023 teilnehmen wollen. Betreut werden die Teams im Schülerforschungszentrum der Schule. Kick-off ist am Mittwoch, 19. Oktober 2022.

Die Junggesellinnen und Junggesellen der Metall-Innung vor der neu errichteten ÜBL-Werkstatt am Berufskolleg Kleve.

28 Junggesellinnen und -gesellen feierten den Abschluss ihrer Berufsausbildung. Die Innung hob die ehemaligen Auszubildenden in den Gesellenstand.

Individuelle Beratung ist unser Anliegen. Dazu wird es auch am Infotag am 04. November Gelegenheit geben.

Von 15:00 bis 18:00 Uhr bieten wir Einblicke in die Bildungsangebote und den Unterricht in den sechs Abteilungen. Das Angebot richtet sich an alle, die sich über die Möglichkeiten nach Abschluss der Sekundarstufe I informieren wollen.

Lauf für deine K(l)asse – Wir nehmen am Homerun 2022 teil. Das erlaufene Geld kommt den Schülerinnen und Schülern zugute, die sich damit einen Klassenausflug oder eine Abschlussfeier ermöglichen können.

Ende des Monats findet in Kleve erstmalig der Spendenlauf „Homerun“ des Rotary Clubs Kleve statt. Das erlaufene Geld fließt mit einem Bonus direkt wieder zurück an die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Schulleiter Peter Wolters und die…

Gemeinsam auf Entdeckungstour gehen – dazu lädt das Team der Schulsozialarbeit und der Schulseelsorge ein.

Das Team der Schulsozialarbeit und Schulseelsorge bieten in den nächsten Monaten mehrere Ausflüge an: vom Schnupper-Kurs in der Boxhalle bis zur Radtour an der Mosel. Ziel: gemeinsam Neues entdecken.

Herzliche Glückwünsche an die Absolventinnen und Absolventen der Fachschule für Sozialpädagogik!

Die Studierenden der Fachschule Sozialpädagogik haben im Rahmen der Praxisintegrierten Ausbildung gelernt, wie man Projekte plant und dieses Wissen direkt in den Einrichtungen ausprobiert. Ihre Ergebnisse haben sie jetzt vorgestellt.

Auch Annette Vogt (ganz links), stellvertretende Schulleiterin am Berufskolleg Kleve, freut sich über die neuen Fachkräfte im Friseurhandwerk. Die Gesellinnen und Gesellen haben bei uns die Berufsschule besucht und sind  hier auf ihren Berufsalltag und die Abschlussprüfungen vorbereitet worden.

18 Nachwuchskräfte im Friseurhandwerk haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Die Innung feierte jetzt die neuen Geselleninnen und Gesellen und nahm sie herzlich in den Gesellenstand auf.

Die Sieger des Tischler-Wettbewerbs „Die gute Form“ mit Ausbildern bei der großen Lossprechungsfeier im Berufskolleg Kleve.

Die pfiffige Kaffeebar von David Schouten gewinnt den diesjährigen Wettbewerb „Die gute Form“ der Kreis Klever Tischler-Innung.

Betriebswirtin bzw. Betriebswirt dürfen sie sich jetzt nennen: Eugen Gossen, Patricia Kettelaer, Daniel Roggenkamp, Chantal Felthaus, Michael Derksen, Daniel Bodden, Bela Paul Schiedeck, Stefanie Drost, Markus Diepmann, Tina Maubach, Elena Schax, Damir Imgrund, Tiobias Heißing, Dominik Janßen, Andrea Janßen-Landmann, Thorsten Dahms (Berufskolleg Kleve), Joel Arntzen (von links nach rechts)

Vier Jahre Studium, hunderte Seiten Fachliteratur, ständige Rückkopplung mit der Praxis, ein ganzjähriges Projekt und das finale Staatsexamen – und das alles neben der täglichen Arbeit. Der Weg zum Betriebswirt ist anspruchsvoll.

40 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Kleve haben die Allgemeine Hochschulreife erlangt.

40 Schülerinnen und Schüler haben dieses Jahr die Allgemeine Hochschulreife bei uns erworben, darunter ein Schüler mit einem hervorragenden Abi-Durchschnitt von 1,0.

Die nächste Generation an Fachkräften im Gastgewerbe – die jungen Erwachsenen haben jetzt ihren Berufsabschluss in der Küche, der Gastronomie oder Hotellerie gefeiert.

Auch die Auszubildenden des Gastgewerbes im Kreis Kleve sind jetzt feierlich in den Gesellenstand erhoben worden.

Egal ob in der Küche, der Gastronomie oder im Hotel – alle Auszubildenden müssen sich mit Wein auskennen. Das ist eine der Kernkompetenzen, die die Berufsschülerinnen und -schüler in Zukunft unabhängig vom Ausbildungsberuf erwerben.

Das Berufsfeld wird landesweit komplett umstrukturiert, um auch in Zukunft für Jugendliche attraktiver zu sein. Die Ausbildungsmöglichkeiten werden stärker aufgefächert. Das Berufskolleg Kleve arbeitet an der Umsetzung der Vorgaben.

Hanspeter Weiß und Michael Papenkort (Mitte) vom NABU-Kreisverband freuen sich über die hübschen Nistkästen, die die Schüler der Berufsfachschule 1 Holztechnik im Unterrichtsprojekt angefertigt haben.

Auch in diesem Jahr engagierten sich die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule 1 im Bereich Holztechnik am Berufskolleg Kleve des Kreises Kleve für den Artenschutz. Nach Insektenhotels für die Gemeinde Bedburg-Hau haben die Schülerinnen und…

Mobbing – nicht nur ein Problem auf dem Schulhof, sondern immer häufiger auch in den Sozialen Netzwerken. Die Schülerinnen und Schüler haben in einem Projekt jetzt Gefahren und Lösungsstrategien bei Cybermobbing kennengelernt.

An drei Tagen haben 55 Schülerinnen und Schüler der Unterstufen der angehenden Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger zu den Themen Extremismus, Fake News, Big Data, Social Bots und Cybermobbing Workshops durchlaufen.

Ida drückt den Schalter. Emily und sie sind glücklich, dass die Lampe angeht. Der erste Schritt für die Garagen-Installation ist geschafft.

Das Berufskolleg Kleve hat sich am Technik-Unterricht der Euregio-Realschule Kranenburg beteiligt. Rund 50 Schülerinnen und Schüler haben Schaltpläne gezeichnet, Schaltungen verdrahtet, programmiert und ein Förderband automatisiert.

Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher (ganz rechts) hat sich am Berufskolleg Kleve angeschaut, wie ein Experimentiertag beim Forscherkolleg abläuft.

Hoher Besuch im Berufskolleg Kleve: Birgitta Radermacher, Regierungspräsidentin im Bezirk Düsseldorf, hat sich ein Bild von dem MINT-Projekt „Forscherkolleg for Kids“ und die Arbeit des Schülerforschungszentrums gemacht.

15 Auszubildende im Gastro-Bereich haben im Übungsrestaurant des Berufskollegs ein Weinseminar des deutschen Weininstituts absolviert. Sie dürfen sich jetzt „anerkannte Beraterinnen und Berater für deutschen Wein“ nennen.

15 Auszubildende in der Gastronomie haben eine Schulung vom deutschen Weininstitut absolviert und alles über Anbaugebiete, Rebsorten und Aromen gelernt. Als anerkannte Beraterinnen und Berater für deutschen Wein können sie jetzt Gästen begründet…

Die Aktion STADTRADELN ist gestartet und wir sind dabei – für das Klima und unsere Gesundheit.

Wir beteiligen uns an der Aktion „STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima“. Unterstützen Sie unser Team und absolvieren Sie von 23. Mai bis 12. Juni so viele Kilometer mit dem Fahrrad wie möglich.

41 Junggesellinnen und -gesellen blicken in eine sichere Zukunft: Im Bereich Sanitär-Heizung-Klima ist die Nachfrage groß; Fachkräfte werden gesucht.

Die Innung Sanitär-Heizung-Klima Kreis Kleve hat 41 Auszubildende losgesprochen. Der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf bescheinigte exzellente Chancen für die berufliche Zukunft. Darian Janssen aus Goch wurde Innungsbester.

Die Verhandlungen im Amtsgericht haben den Schülerinnen und Schülern des Rechtskundekurs im Beruflichen Gymnasium gezeigt, wie viel Sicherheit das deutsche Rechtssystem bietet.

Im Rechtskunde-Kurs der Beruflichen Gymnasien haben Schülerinnen und Schüler mit einer Rechtspflegerin des Amtsgerichts Kleve von einer Expertin aus der Praxis gelernt. Auch einige Verhandlungen im Amtsgericht wurden besucht. Ein Erfahrungsbericht.

Jörg Lourens, Bildungsgangleiter der Berufsschule Koch/Köchin, freut sich über die notwendigen Veränderungen im Berufsfeld und hoffe schon im Sommer auf Auszubildende im neuen Ausbildungsberuf.

Wir bieten zum nächsten Schuljahr die neue zweijährige Ausbildung an. Die Berufsschülerinnen und Berufsschüler profitieren von neu hergerichteten Lehrküchen, erfahrenen Lehrkräften und der guten Vernetzung mit den Betrieben.

Die neuen Gesellinnen und Gesellen blicken in eine krisensichere, abwechslungsreiche und spannende Zukunft als Elektronikerin bzw. Elektroniker.

36 Elektroniker und eine Elektronikerin feierten in der Keppelner Dorfschule mit der Elektro-Innung des Kreises Kleve den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung.

Die angehenden Schülerinnen und Schüler haben hochkonzentriert mitgearbeitet, Rechtsvorschriften durchgeblättert und viel gelernt. Die zahlreichen bunten Markierungen in der Rechtsvorschrift einer Auszubildenden verdeutlichen dies.

Angehende Steuerfachangestellte lernen in einem Zusatzkurs, wie niederländische Mandanten in Deutschland besteuert werden oder worauf Deutsche achten müssen, die in den Niederlanden arbeiten. Drei Experten für internationales Steuerrecht haben…

In der Schulung haben die Schülerinnen und Schüler das eigens angefertigte Dachmodell genutzt und ein Dachfenster eigenständig eingebaut.

Schülerinnen und Schüler der Höhere Berufsfachschule Bautechnik/Holztechnik haben an einer Fachschulung teilgenommen und erlebt, wie komplex ein Einbau eines Dachfensters sein kann.

Die Schülerinnen und Schüler konnten am CO2 Laser kreativ werden und die Schneidebrettchen individuell gestalten.

Zum Ende des zweijährigen Bildungsganges der höheren Berufsfachschule für Bau- und Holztechnik bekamen Schülerinnen und Schüler einen Einblick in moderne Fertigungstechniken. Sowohl CNC- als auch Lasergravur-Technik konnten selbstständig und…

Landrätin Silke Gorißen (3. von links) machte sich im Beruferaum der Pflegefachkräfte ein Bild vom Konzept der Veranstaltung. Hier testet eine Schülerin mit Alterssimulationsanzug, Kopfhörern und Grüner Star-Brille, bei welchen Bewegungen alte Menschen am meisten Unterstützung brauchen.

Über praktische Workshops haben rund 110 Ausbildungsbetriebe den Zugang zu 670 interessierten Jugendlichen knüpfen und ins Gespräch kommen können. Das innovative Konzept „Meet. Work. Match!“ ist von uns entwickelt worden, um die duale Ausbildung in…

Rund 150 Grundschülerinnen und Grundschüler werden dieses Schuljahr insgesamt fünf Mal zum Berufskolleg kommen, um zu experimentieren. Dabei erwerben sie methodisches Wissen und lernen das Denken von Wissenschaftlern kennen.

Mit dem Schülerforschungszentrum haben wir ein Konzept entwickelt, wie man Kinder systematisch an das wissenschaftliche Arbeiten heranführt und für die MINT-Fächer begeistert. Im neuen MINT-Gebäude wird geplant, beobachtet, getestet, programmiert und…

So viele Köstlichkeiten, so liebevoll angerichtet – von Bätterteigtaschen und Grünkernbratlinge bis Roastbeef und Frischkäseschnitten war alles dabei.

Der Fachbereich Gastronomie und die Schülervertretung haben das Catering während der Einweihungsfeier des Hospiz Donsbrüggen übernommen. Damit konnte der Kontakt zum Gesundheitswesen im Kreis Kleve intensiviert und das soziale Gewissen gestärkt…

Die CNC-Fräse in Aktion: Die Maschine kann ein metallisches Rohbauteil zerspanen und ihm eine dreidimensionale Form geben.

Die hochtechnisierte Maschine ist in das neu errichtete MINT-Gebäude am Berufskolleg Kleve eingezogen. Sie ermöglicht einen praxisorientierten und an betrieblichen Entwicklungen orientierten Unterricht.

Schülerin Sade Tankus beatmet ein Kleinkind – auch das wird beim Erste-Hilfe-Kurs geübt.

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulen 1 und 2 aus der Abteilung Gesundheit und Ernährung haben mit Erfolg an einer Ausbildung für betriebliche Ersthelfende teilgenommen.

Social Media