Sicherer Schulbetrieb – Zusammen mit Abstand, Hygiene und Alltagsmasken

Das Schulministerium Nordrhein-Westfalen setzt weiterhin auf Präsenzunterricht und weitreichende Maßnahmen zum Infektionsschutz.

Auf Grundlage der aktualisieren Hinweise des Schulministeriums (PDF zum Download) vom 21.10.2020 haben wir unsere eigenen Verhaltensregeln für die Schulstandorte überarbeitet: Verhaltensregeln Kleve, Verhaltensregeln Goch undVerhaltensregeln Bedburg-Hau.

Insbesondere gilt ab sofort eine Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände und im Unterricht. In allen Klassenräumen wird zudem alle 20 Minuten und in den Pausen gelüftet, um die Luft auszutauschen. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir uns zusätzlich mit möglichst viel Abstand gegenseitig schützen, auf Körperkontakte verzichten und an die Handhygiene denken. 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!


Achtung: Aufgrund der Bautätigkeiten am Hauptstandort in Kleve ist der gewohnte Zugang vom Parkplatz zum Klassenraum im Moment nicht möglich. Beachten Sie daher unbedingt den aktuellen Lageplan, der Ein- und Ausgänge sowie geöffnete Gebäudeteile kennzeichnet.

Stand: 23.10.2020, 16:00 Uhr

INFORMATIONS- und ANMELDEVERFAHREN 2020

Informationen zum Beratungs- und Anmeldeverfahren zum Schuljahr 2021/22 finden Sie hier!

Dieses Schuljahr ist ein ganz besonders - die Corona-Pandemie führt auch bei uns zu Unruhe und ungewöhnliche Maßnahmen. Aus diesem Grund möchte die Schulleitung Dank sagen, Mut machen und für Flexibilität werben.   

In der Dorfschule Keppeln sind diese jungen Maler*innen und Lackierer*innen feierlich und auf Abstand losgesprochen worden. Der Kreis Kleve ist nun um 22 Fachkräfte reicher.

Jetzt sind sie Gesellen: 22 Maler- und Lackierer*innen haben ihre Ausbildung im Maler- und Lackierer-Handwerk erfolgreich abgeschlossen. Wir haben die Lossprechungsfeier zusammengefasst. 

Chemiestudent Eduard Schwarz ist für einen Vormittag zurück ins Berufskolleg Kleve gekommen, wo er im Beruflichen Gymnasium für Ernährung seine Allgemeine Hochschulreife erwarb.

Ein ehemaliger Schüler des Beruflichen Gymnasiums für Ernährung berichtete Abiturienten von seinen Erfahrungen mit dem Bewerbungsverfahren, den ersten Wochen als Student und den Prüfungen im Studium.

Stolz und glücklich haben sich die 18 Nachwuchskräfte der Friseur-Innung bei der Lossprechungsfeier hochleben lassen. Durch die Pandemie waren die letzten Monate der Ausbildung und die Abschlussprüfung für sie besonders aufregend.

18 Nachwuchskräfte haben ihre Ausbildung zum/zur Friseur/-in erfolgreich abgeschlossen.
 

Schulleiter Peter Wolters, Landrat Wolfgang Spreen und Polier Werner Lay (von links) unterm Richtkranz des zukünftigen MINT-Traktes

Insgesamt 50 Millionen Euro investiert der Kreis in Neu- und Umbau unserer Schule. Ein erster Meilenstein wurde jetzt gefeiert. 

Die Berufsschülerinnen und -schüler der Kaufmännischen Berufsschule haben in ihrer Projektarbeit über 300 Euro für die Behandlung kranker Kinder in Krisen- oder Kriegsgebieten gesammelt, die sie nun an die Organisation „Friedensdorf International“ übergeben haben.

Die angehenden Kaufleute für Büromanagement haben im vergangenen Schuljahr das Projektmanagement theoretisch und praktisch kennengelernt. In einer selbst organisierten Tombola haben die Berufsschüler Sach- und Geldspenden für Kinder in Not...

Sagredo – das Gewinnerstück. Den Schreibtisch hat Marieke Landgraf in ein Sideboard eingearbeitet, so dass er in jeder Wohnung einen Platz findet.

„Segredo“ - so heißt das Gesellenstück von Marieke Landgraf, das die Jury der Tischler-Innung des Kreises Kleve in diesem Jahr überzeugt hat. Ihr hochfunktionaler, moderner Schreibtisch findet Platz in jedem Raum. Auch der Innungsbeste der...

Sie hatten es dieses Jahr nicht leicht – kein reguläres Ende, verschobene Prüfungen, kein Abiball. Die 74 Abiturientinnen und Abiturienten der Beruflichen Gymnasien für Ernährung, Gesundheit und Wirtschaft haben dennoch einen feierlichen Abschluss...

Die drei Jahrgangsbesten der Höheren Handelsschule werden umrahmt von ihren stolzen Klassenlehrern und Bildungsgangleiter Michael Henke (ganz rechts).

Etwas später als üblich haben in diesem Jahr 65 Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule ihre Fachhochschulreifezeugnisse (schulischer Teil) von ihren Klassenlehrern in Empfang nehmen dürfen.

Die Hochschule Niederrhein bietet wegen der Lage um Covid-19 ihre Studienberatung und Orientierungsveranstaltungen jetzt digital an.

Aktueller Hinweis: Digitale Orientierungsveranstaltung mit den Fachbereichen am 25.06.2020 von 14-17 Uhr.

Ein Teil des BK Kleve-STADTRADELN-Teams – Schulleiter Peter Wolters (links) fährt oft mit dem E-Bike zur Schule. Auch viele andere Kolleginnen und Kollegen steigen nun auf die Sättel.

Wir nehmen an der Aktion STADTRADELN im Kreis Kleve teil. Drei Wochen lang versuchen wir, so viele Strecken wie möglich mit dem Fahrrad zu absolvieren. Das hilft nicht nur dem Klima, sondern auch der Gesundheit und gegen Langeweile.

Das Team „Fünfeck“ setzte erfolgreich auf die Aktien großer internationaler Firmen.

Fünf Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales haben beim Planspiel Börse den Sieg im Bezirk der Sparkasse Rhein-Maas errungen.

Schulseelsorger Markus van Berlo steht regelmäßig für Beratungsgespräche in persönlichen Notlagen bereit. Er sendet in der Corona-Zeit und für die anstehenden Prüfungen ein paar "Mutmacher to go":

Das Berufskolleg Kleve nimmt weiterhin Anmeldungen für das Schuljahr 2020/21 an. „Auch wenn der Schulbetrieb jetzt noch nicht wie gewohnt stattfindet, werden wir natürlich auch im kommenden Schuljahr Schülerinnen und Schüler zum Berufsschul- oder...

Schulsozialarbeit, Seelsorge und unser Beratungs-Team stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung. Alle Kontaktangaben finden Sie hier.

Katja Dulige (links) und Gudrun Marcath-Winschuh (rechts) begleiteten die Berufschülerinnen und -schüler zur praktischen Prüfung im Rahmen des Ausbildungs-Wettbewerbes der Gastronomie.

Anfang März ist im Hotel Hohe Mark in Wesel der Titel „YOUNG STARS AWARD“ für Ausbildungsberufe im Gastgewerbe vergeben worden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Wettbewerbs hatten sich bereits durch eine theoretische Prüfung qualifiziert,...

Die Prüfungstermine sind mit allen Beteiligten abgestimmt. Sie gelten aber nur unter Vorbehalt: Das Schulministerium entscheidet Mitte April über die Fortsetzung des Unterrichts und der Abschlussprüfungen an den Schulen.

In der aktuellen Situation sollten wir nicht nur Abstand halten, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl stärken und uns gegenseitig Mut machen. Lesen Sie hier, was unsere Schüler/innen und Lehrer/innen im Moment bewegt.

Jetzt haben wir zum Beispiel Zeit, um die Kreidefarben wieder auszupacken und den Frühling zu genießen (Foto von Stefanie Daams).

In der aktuellen Situation sollten wir nicht nur Abstand halten, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl stärken und uns gegenseitig Mut machen.

In der Schulküche duftete es jede Woche wie in einer Bäckerei…

Die Auszubildenden im Beriech der Kinderpflege und Sozialassistenz haben zur Weihnachtszeit fleißig gebacken und mit dem Verkauf der Leckereien Geld gesammelt, das sie nun der Intensivstation der Frühgeborenen am Marien-Hospital in Witten...

30 Junggesellinnen und -gesellen der Innung Sanitär-Heizung-Sanitär haben jetzt ihre Gesellenbriefe erhalten. Drei Jahre lang wurden sie in Betrieben im Kreis Kleve ausgebildet und bei uns am Berufskolleg beschult.

Mit der traditionellen Lossprechungsformel sind die ehemaligen Auszubildenden der Innung Sanitär-Heizung-Klima im Kreis Kleve in den Gesellenstand erhoben worden. In der Gaststätte „Lindenstuben“ in Geldern feierten Sie den erfolgreichen Abschluss...

Diese sieben Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule I und II haben am Azubi-Speed-Dating der IHK Niederrhein auf der Wasserburg Rindern teilgenommen.

Sieben Schülerinnen und Schüler der Abteilung Gesundheit & Ernährung nutzten die Chance, sich beim Speed-Dating der Niederrheinischen IHK über verschiedene Berufe zu informieren und die Ausbilderinnen und Ausbilder persönlich kennenzulernen. Hier...

 Turmbau mit Hindernissen – Nur wenn sie gemeinsam an der Kordel zogen, können die Bauklötzchen bewegt werden.

Unser Schulseelsorger Markus van Berlo hat für die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule Wirtschaft & Verwaltung einen erlebnispädagogischen Projekttag gestaltet. 

29 Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Freizeitsportleiter/in sind für eine Woche ins Skigebiet nach St. Johann gefahren, um dort die olympische Disziplin des alpinen Skirennens auszuprobieren.

Im Rahmen des Religionsunterrichtes haben die beiden kaufmännischen Auszubildenden Tobias Bußhaus und Alexander Hardt zur aktuellen Situation in der katholischen Kirche gearbeitet und ein Interview mit Weihbischof Lohmann durchgeführt.

Fingerfood – Eine Aufgabe war es verschiedene Häppchen-Varianten herzustellen und sie einer Jury zu präsentieren.

Bei der „Gastro_Tek“ auf dem Gelände des Kernwasser Wunderlands hat auch in diesem Jahr ein Wettbewerb der Nachwuchskräfte stattgefunden, an dem sieben Auszubildende aus der Gastronomie teilgenommen haben. 

Zum Abschluss des Projekttages gab es für alle Roastbeef mit selbstgemachten Nudeln.

Sterne-Koch Jürgen Köpp hat zusammen mit angehenden Köchen Saucen zubereitet. Die Auszubildenden haben dabei sowohl etwas über die theoretischen Hintergründe gelernt als auch viele praktische Tipps fürs Kochen und die Abschlussprüfung erhalten. 

Joshua Klösters (l.) und Till Möllmann zeigen im Schülerforschungszentrum des Berufskollegs Kleve vor dem Periodensystem die molekularen Modelle von kurzkettigen Fettsäuren. Die Mikrobiome im Darm bilden den Kern ihrer Forschung, den sie bei „Jugend forscht“ vorstellen werden.

Das Hirn hat einiges zu verdauen. Und das Bauchgefühl spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Till Möllmann und Joshua Klösters belegen dies bei „Jugend forscht“. Liegt das Hirn lahm, liegt es vielleicht am Darm – so lautet der Titel ihrer...

Escape Game: Die Schüler der Fachoberschule Gesundheit und Soziales haben nur noch wenige Minuten Zeit, den richtigen Code zu finden, um der Spielfigur zu helfen.

Das Internet ist längst ein wichtiger Bestandteil des Alltags; es birgt aber auch Risiken, was die eigene Sicherheit, die Meinungsbildung und die Beziehungen zu Freunden angeht. Rund 100 Schülerinnen und Schüler der Abteilung Sozialwesen haben sich...

Sozialassistentinnen und -assistenten arbeiten unter anderem in Seniorenheimen. Während der zweijährigen Ausbildung lernen sie nicht nur klassische Erkrankungen kennen, sondern auch Techniken, die den Arbeitsalltag erleichtern.

Können Sie sich vorstellen, mit Senioren einen Nachmittag zu gestalten, eine Rollstuhlfahrerin beim Einkauf zu begleiten oder ein Kind mit einer Lernbeeinträchtigung bei seinen Unterrichtsaufgaben zu unterstützen. Ja?! Dann sollten Sie sich jetzt...

An diesem Modell-Haus lassen sich Schwachstellen der Wärmedämmung veranschaulichen. Vor allem an Rollladen und Fenstern kann viel Wärme und damit Energie verloren gehen.

Rund 60 Jugendliche aus Kleve, Kalkar und Goch waren zu Gast bei unseren Technik-Workshops der Höheren Berufsfachschule für Automatisierungs-, Bau- und Informationstechnik. Hier haben sie Industrieroboter programmiert, virtuell Gelände vermessen,...

Diese 49 Elektroniker haben es geschafft – Sie sind nun in den Gesellenstand erhoben und unterstützen das Handwerk im Kreis Kleve.

49 Elektroniker feierten mit der Elektro-Innung des Kreises Kleve den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. Der Lehrlingswart der Innung sprach sie in Uedem von den Pflichten der Lehrzeit los und erhob die Nachwuchshandwerker in den...

Auf Erlebnistour am Thingvellir-Nationalpark – Um den Hotelgästen bei der Planung von Ausflügen helfen zu können, durfte Maja Girnus die Sehenswürdigkeiten Islands kennenlernen. So wie dieses UNESCO-Weltkulturerbe, ein großer Graben im Grenzbereich zweier tektonischer Platten, der für die Einheimischen allerdings vor allem historische Bedeutung hat, da hier der Treffpunkt eines der ältesten Parlamentes der Welt gewesen sein soll.

Zwei angehende Hotelfachfrauen haben ein vierwöchiges Auslandspraktikum in Valencia und Reykjavik absolviert. Ermöglicht hat dies das Förderprogramm Erasmus+, das Schülern internationale Berufserfahrungen ermöglicht. Dabei geht es nicht nur um den...

Hassan Mohamed (links) präsentiert seinen Nähmaschinenschrank einem Mitschüler. Dieser musste nicht nur den Vorgaben der Fachlehrer genügen, sondern auch den Wünschen seiner Frau.

Die angehenden Tischler und Tischlerinnen haben im Zuge der Vorbereitung auf ihre Gesellenprüfung ein Möbelstück im Bauhaus-Stil entworfen – von der Entwurfsskizze über die Herstellung bis zur Kostenkalkulation haben sie dabei alles allein gemacht.

Praxisorientierung steht im Unterricht des Beruflichen Gymnasiums im Vordergrund.

Allgemeine Hochschulreife und berufliches Knowhow - beides parallel kann man an einem der vier Beruflichen Gymnasien erwerben. Am 28. Januar gibt es Informationen über das breite Fächerangebot und die Organisation.

Die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule Bautechnik vor dem Firmengelände des Fertigteilwerks

Die Oberstufe der Höheren Berufsfachschule Bautechnik hat das Fertigteilwerk des Bauunternehmens Erich Tönnissen GmbH in Kleve besucht. Dort konnte die Klasse auch den Prozess der Herstellung von Fertigteilen für den aktuellen Um- und Neubau am...

Wir arbeiten ab sofort gemeinsam: Bildungsgangleiterin Daniela Sevecke-Busch hat einen Kooperationsvertrag mit dem Kreissportbund Kleve unterzeichnet. Damit wird die Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Gymnasien zur...

Ausbildungslehrer Klaus Wemmer zeigt den Unterstufenschülerinnen und -schülern, wie Damwild fachgerecht zerlegt wird.

Die angehenden Köche und Köchinnen haben im Rahmen ihres Berufsschulunterrichts ein exklusives Lebensmittel verarbeiten dürfen: einen 25Kilo-Damhirsch aus Nütterden. Das Tier wurde vom Kranenburger Spechtbaumhof gespendet.  
 

Die Kreishandwerkerschaft Kleve gratulierte den Gesellen zu ihren Leistungen bei dem Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerkerjugend.

Einige unserer ehemaligen Berufsschüler haben bei dem diesjährigen Wettbewerb der Kreishandwerkerschaft gewonnen. Sie wurden jetzt in einer Feierstunde geehrt.

Politik-Lehrer Jan Feldmann hat die Ausstellung nach Kleve geholt und sie zusammen mit seinen Schülerinnen und Schülern in einer kleinen Feier eröffnet.

Am Standort in Bedburg-Hau ist eine Ausstellung eröffnet worden, die einen emotionalen Zugang zur Geschichte bietet. Schülerinnen und Schüler können sich so besser in die Geschehnisse hineinversetzen und die hitzigen Debatten der Gegenwart...

Social Media