Fachkräfte zur Unterstützung geflüchteter Ukrainer gesucht

Für die internationalen Förderklassen werden Fachkräfte gesucht, die bei der Integration der zugewanderten Jugendlichen aus der Ukraine unterstützen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November.

In der Abteilung Basis- und Ausbildungsvorbereitung unterstützt man sich gegenseitig in einem multiprofessionellen Team. Oft wird auch im Team-Teaching unterrichtet, um auf die individuellen Probleme der Schülerinnen und Schüler besser eingehen zu können.

In der Abteilung Basis- und Ausbildungsvorbereitung unterstützt man sich gegenseitig in einem multiprofessionellen Team. Oft wird auch im Team-Teaching unterrichtet, um auf die individuellen Probleme der Schülerinnen und Schüler besser eingehen zu können.

Der Einsatz der Lehrkräfte erfolgt in der Abteilung Basis- und Ausbildungsvorbereitung. In den inzwischen sieben internationalen Klassen lernen hier zugewanderte Jugendliche ab 16 Jahren die deutsche Sprache und können – je nach Sprachniveau – Betriebspraktika absolvieren und einen ersten Schulabschluss erwerben. Die Abteilung arbeitet in multiprofessionellen Teams; eine Schulsozialarbeiterin kümmert sich nur um die Belange der geflüchteten Jugendlichen.
Zur Unterstützung des Teams und der aus der Ukraine geflüchteten Jugendlichen suchen wir jetzt über die zentrale Stellenbörse VERENA eine neue Fachkraft. Die Stelle ist zunächst bis Ende des Jahres befristet und richtet sich nicht nur an ausgebildete Lehrkräfte, sondern zum Beispiel auch an Personen mit mindestens einem Bachelorabschluss für Sozialpädagogik oder Sozialarbeit oder einer pädagogischen Ausbildung. Gerne dürfen sich auch ukrainische Lehrkräfte oder Sozialarbeiterinnen bewerben.

Text von Natascha Verbücheln, Foto von pxabay.de/@truthseeker08