Von der Schulbank ins Audimax

Getreu dem Motto „Meet the Experts“ tauschten die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschulen für Automatisierungs-, Bau-, und Informationstechnik ihren Platz im Klassenzimmer mit einem Platz im Hörsaal der Hochschule Rhein-Waal und tauchten dort für einen Tag ein ins Studentenleben.

Zunächst stand für die Schülerinnen und Schüler die Vorlesung „System Theory and Controls“ von Prof. Dr. Nissing auf dem Programm –  eine erste Herausforderung für die Lernenden, so fand die Vorlesung doch in englischer Sprache statt und steht eigentlich erst im 4. Semester für Studierende z.B. aus den Bereichen Mechatronik, Elektrotechnik oder Mechanik auf dem Lehrplan. „Die Vorlesung war schon sehr anspruchsvoll, aber es hat dennoch Spaß gemacht und es war interessant zu erfahren, was man als Student alles wissen muss.“, so fasste Julian Lamers, Schüler der Höheren Berufsfachschule IT, seinen ersten Eindruck zusammen. 

Im Anschluss an die Vorlesung besuchten die Schülerinnen und Schüler das Seminar „Basics of Control Engineering“ unter der Leitung von André Neyenhuys, wo das zuvor in der in der Vorlesung Gehörte mit praktischen Inhalten verknüpft und vertieft wurde. So erfuhren die Lernenden durch das Experiment „Balancing a broom“ am eigenen Leib, wie ein geschlossenes System funktioniert, und lernten etwas über den stetigen Zustand eines Systems, auch „Steady State“ genannt.

Natürlich gab es für die Schülerinnen und Schüler auch noch die Gelegenheit, mit Prof. Dr. Nissing ins Gespräch zu kommen und sich über Inhalte und Studienmöglichkeiten an der Hochschule Rhein-Waal zu informieren.  Prof. Dr. Nissing betonte hier unter anderem, wie wichtig die  englische Sprache in der heutigen Zeit sei, aber dass man diese nicht als Hindernis ansehen sollte, um einen Studiengang aufzunehmen, an dem man Gefallen findet. Mit den Englischkenntnissen, die man in der Höheren Berufsfachschule erwirbt, sei man bestens gewappnet, um einen Studiengang zu beginnen. 

Das Feedback der Schülerinnen und Schüler am Ende dieses ereignisreichen Tages  war durchweg positiv, was sicherlich an der Kombination aus theoretischen und praktischen Inhalten lag. So findet „Meet the Experts“ hoffentlich auch im nächsten Schuljahr statt, um den neuen Schülerinnen und Schülern der Höheren Berufsfachschulen für Technik die Möglichkeit zu bieten, für einen Tag Hochschulluft zu schnuppern.

Text von Lisa Katharina Hauck, Fotos von Monika Tenhagen

Abteilung Technik