Spaß im Schlamm

Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Freizeitsportleiter testeten ihr Können bei den Mud Masters in Weeze. Zuvor haben sie im Unterricht ihre Fitness trainiert. 

Teamarbeit – Mit Hilfe und Unterstützung lässt sich auch das größte Hindernis bewältigen.

Teamarbeit – Mit Hilfe und Unterstützung lässt sich auch das größte Hindernis bewältigen.

Gemeinsam bewältigten sie die sechs Kilometer lange Strecke über Hindernisse, durch Matsch, Schlamm und Wasser mit viel Freude und Teamgeist. Die Riesenrutsche ins kühle, braune Nass verlangte den Schülerinnen und Schüler schon einiges an Mut und Überwindung ab. Kurz vor dem Ende des Parcours wurde diese Überwindungskraft der Gruppe durch die Rutsche ins Eisbecken mit einer Wassertemperatur von etwa 3 Grad Celsius noch einmal herausgefordert. Um so schöner war der gemeinsame Zieleinlauf.

Auf diesen Wettkampf haben sich die Schülerinnen und Schüler auch in ihrem Leistungskursfach Sport gezielt vorbereitet. Neben Ausdauerläufen im nahegelegenen Wäldchen und auf dem Sportplatz trainierten sie Geschicklichkeit und Kraft in der Sporthalle. 

Abgerundet wurde das Training durch einen Besuch im Salvea Allround-Sports. Hier stand eine Stunde intensive Ganzkörperfitness-Gymnastik auf dem Programm.

Text und Fotos von Daniela Sevecke-Busch

Abteilung Gesundheit & Ernährung