Kick it like Technik!

Zum zweiten Mal fand in der letzten Schulwoche das Fußballturnier der Abteilung Technik statt, bei dem Dribbel-Künstler und Boltzplatz-Profis ihr Können unter Beweis stellten.

12 Mannschaften aus den verschiedensten technischen Bildungsgängen traten in Teams von sechs Spielern gegeneinander an und stimmten sich schon vor dem Turnierstart auf einen sportlichen Tag ein: Die Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik mixten vitaminreiche Smoothies, bei den Industrieelektronikern wurde taktische Finessen geplant, viele Klassen spielten sich auf dem Sportplatz warm. 

Die Spieldauer betrug bei allen Spielen zehn schweißtreibende Minuten, die von den Schülerinnen und Schülern mit Kampfgeist und Fairplay bestritten wurden. Auch als Schiedsrichter zeigten sich die Schülerinnen und Schüler kompetent: Mit läuferischem Engagement behielten sie den Spielbetrieb im Blick und meldeten zuverlässig alle Spielendstände der Vorrunde an Karla Seegers, eine der zwei Organisatoren des Turniers, die die Turniertabelle verwaltete.

Nach der Vorrunde musste das erste 9-Meter-Schießen des Tages über das Vorrücken in die K.O.-Runde entscheiden, was bei den Zuschauern für zusätzliche Spannung sorgte, die sich immer wieder in Applaus entlud.

Neben den Kleinfeld-Fußballplätzen sorgte der 12. Mann den ganzen Tag über für ein motivierendes Ambiente: Mitgebrachte gekühlte Getränke, Picknickdecken und Bänke zum Zuschauen sowie Musik aus einer Boombox begleiteten das sportliche Event zum Schuljahresabschluss.

Um 14 Uhr stand nach einem spannenden Endspiel zwischen zwei Berufsschul-Mittelstufen der Sieger nach 9-Meter-Schießen fest: Die Mechatroniker des 2. Lehrjahres siegten über Kfz-Mechatroniker desselben Ausbildungsjahres und nahmen den Wanderpokal in Empfang, der ihnen vom zweiten Organisator des Turniers, Herrn Dramburg, überreicht wurde. Für die Mechatroniker heißt es nun: Einen schönen Platz für den imposanten Pokal finden und ihn im nächsten Jahr verteidigen!