Ausbildertreffen des Gastgewerbes

Zum jährlichen Austausch haben wir unsere Dualen Partner im Gastgewerbe eingeladen. Das intensive Gespräch über die Weiterentwicklung der Berufsausbildung mündete in einer geselligen Küchenparty.

Abteilungsleiterin Marina Sänger-Hartnack (rechts) begrüßte die Partner aus dem Gastgewebe im neuen Übungsrestaurant der Schule.

Abteilungsleiterin Marina Sänger-Hartnack (rechts) begrüßte die Partner aus dem Gastgewebe im neuen Übungsrestaurant der Schule.

Marina Sänger-Hartnack, Abteilungsleiterin Gesundheit & Ernährung, begrüßte die rund 30 Gäste und bedankte sich vor allem für die gute Zusammenarbeit während der Sanierungsphasen der Küchen. Fachlehrer Jörg Lourens und seine Berufsschülerinnen und -schüler fanden in dieser Zeit jede Woche Unterschlupf in einer der Küchen der Dualen Partner. Dort konnten sie nicht nur Herd und Pfannen nutzen, sondern bekamen auch einen Einblick in andere Betriebe und Koch-Coachings durch die Küchenchefs. Ein großer Dank ging auch an Christian Smy, der sämtliche Schränke und Garderoben im Übungsrestaurant schnell und nach den Wünschen der Fachlehrerinnen und -lehrer maßanfertigte.

Die Bildungsgangleiterinnen Gudrun Marcath-Winschuh, Katja Dulige (Hotel- und Restaurantfachkräfte) und Bildungsgangleiter Jörg Lourens (Köche) führten durch die Tagesordnung und sprachen mit den anwesenden Ausbilderinnen und Ausbildern über Schülerzahlen, Fehlzeiten und Entwicklungsmöglichkeiten.

Im Anschluss an das formale Treffen gab es einem kleinen Imbiss in Form einer Küchenparty. Dabei konnten die Gäste einen Blick in die neuen Küchen werfen und sich mit den Auszubildenden an verschiedenen Stationen unterhalten: Es gab Spagetti mit Spargel, frisch zubereitetes Bruschetta, Risotto mit Garnelen, Crêpes mit Obstsalat, Blätterteig-Tarte  und selbst gebackene Plätzchen. Auch die angehenden Restaurantfachkräfte konnten im neuen Übungsrestaurant ihr Können unter Beweis stellen: Sie servierten den Gästen an den frühlingshaft eingedeckten Tischen fruchtige Cocktails und schaumigen Cappuccino. „Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, die sich auch hervorragend in den Praxisunterricht einbauen lässt“, freute sich Bildungsgangleiter Jörg Lourens.

Text und Fotos von Natascha Verbücheln
Abteilung Gesundheit & Ernährung