Berufsfachschule 1+2 Wirtschaft und Verwaltung

  • Verbesserung der Chancen auf einen kaufmännischen Ausbildungsplatz
  • Praxisnahes Lernen
  • Berufsfachschule 1: Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 in einem Jahr
  • Berufsfachschule 2: Erwerb des Mittleren Schulabschlusses und Mitarbeit in der Übungsfirma PuMei GmbH, die mit Sportartikeln handelt.

Wir machen unsere Schülerinnen und Schüler fit für einen Beruf in dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Wir wollen Ihre Chancen auf einen kaufmännischen Ausbildungsplatz verbessern, indem wir Sie praxisnah ausbilden und Ihnen die Möglichkeit geben, einen höheren Schulabschluss zu erreichen.

Zugangsvoraussetzungen:
Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (BFS 1)
Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (BFS 2)

Berufsbezogener Lernbereich:
Geschäftsprozesse im Unternehmen, Personalbezogene Prozesse, Mathematik und Englisch, zusätzlich in der Berufsfachschule 2 Gesamtwirtschaftliche Prozesse
Berufsübergreifender Lernbereich:
Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Sport/Gesundheitsförderung, Politik/Gesellschaftslehre 
Differenzierungsbereich:
Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Job-Coaching, Übungs- und Förderstunden

In einem Jahr zur Ausbildungsfähigkeit

Wir vermitteln Ihnen in einem Jahr berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für einen kaufmännischen Beruf und geben Ihnen gleich-zeitig die Möglichkeit, einen höheren Schulabschluss zu erreichen. Neben berufsspezifischen Lernfeldern geht es im Unterricht vor allem um mathematische Instrumente, kommunikative sowie interkulturelle Kompetenzen, um die Anforderungen im Berufsalltag später souverän bewältigen zu können. Arbeitgeber erwarten von ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern heute pünktliches Erscheinen, Verantwortungsbewusstsein sowie sauberes und ordentliches Arbeiten. All dies versuchen wir Ihnen in den Berufsfachschulen 1 und 2 mit auf den Weg zu geben. In der Berufsfachschule 2 lernen Sie zusätzlich in einer Übungs-firma kaufmännische Bereiche eines Unternehmens wie z.B. Einkauf, Lager, Verkauf, Marketing, Buchhaltung, Verwaltung und Personal realitätsnah kennen (www.die-zentralstelle.de).

Praktikum

Die Unterrichtsarbeit in der Schule wird durch praktische Erfahrungen im Rahmen eines Praktikums mit kaufmännisch-verwaltendem Schwerpunkt vertieft. Im 2. Halbjahr der Handelsschule wird dieses dreiwöchige Betriebspraktikum durchgeführt, für das Sie sich eine Praktikumsstelle suchen. Es wird intensiv im Unterricht vor- und nachbereitet.

Perspektiven

Mit dem Abschluss der Berufsfachschule 1 oder 2 erwerben Sie berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Daneben erreichen Sie in der Berufsfachschule 1 den Hauptschulabschluss nach Klasse 9, in der Berufsfachschule 2 den Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife). Sie können mit bestimmten Noten nach Abschluss der Berufsfachschule 2 auch die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreichen. Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule 1 oder 2 kann mit bis zu einem Jahr auf die duale Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf angerechnet werden.

 

Kontakt:

Für Ihre Fragen stehe ich gerne zur Verfügung:

Frau Brinkmann, petra.brinkmann@berufskolleg-kleve.de

Kontakt:

Für Ihre Fragen stehe ich gerne zur Verfügung:

Frau Brinkmann,
petra.brinkmann@berufskolleg-kleve.de

Dieser Inhalt als Flyer:

Berufsfachschule 1 & 2 Handelsschule