Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter

  • Allgemeine Hochschulreife + Freizeitsportleiter = gute Zukunftsperspektive
  • Sport als Leistungskurs – eine gute Chance
  • Von der sportlichen Betätigung zur Anleiterfunktion – eine persönliche Entwicklung
  • Ganzheitliches Lernen im Klassenzimmer und auf dem Sportplatz
  • Erworbene Theorie und Praxis machen die Praktika zu Erlebnissen

Das Berufskolleg Kleve ist mit seinem Oberstufenzentrum ein idealer Bildungsort für Schülerinnen und Schüler, die schon auf dem Weg zum Abitur zusätzliche studien- und berufsorientierte Qualifikationen erwerben wollen. Damit schaffen sie sich eine hervorragende Ausgangsposition für einen erfolgreichen Einstieg ins Studium oder einen attraktiven Ausbildungsplatz.

Zugangsvoraussetzungen:
Mittlerer Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk bzw. die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe
Berufsbezogener Lernbereich:
Sport/Gesundheitsförderung, Biologie, Erziehungswissenschaften, Didaktik und Methodik, Mathematik, Englisch, Niederländisch
Berufsübergreifender Lernbereich:
Deutsch, Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religionslehre/Philosophie
Differenzierungsbereich:
Gesundheitswissenschaften, Physik, Ernährungswissenschaften, Design, Musik, Literatur, Theater, Ernährungslehre (Diätetik), Wirtschaft, Recht, Angewandte Informatik, Latein

In drei Jahren zum Abitur

Sie sind sportlich begeistert? Sie haben Interesse an Biologie? Sie wollen das Abitur erreichen? Dann sind Sie bei uns richtig: Parallel zum Abitur erwerben Sie die Doppelqualifikation zur Freizeitsportleiterin bzw. zum Freizeitsportleiter. Die drei Jahre sind geprägt vom fünfstündigen Leistungskurs Sport /Gesundheitsförderung, in dem Sie nicht nur diverse Sportarten kennenlernen, sondern auch erfahren, wie man Gruppen motiviert. Der Leistungskurs Biologie unterstützt den sportlichen Schwerpunkt und vertieft den Einblick in die Prozesse des menschlichen Körpers. Abgerundet wird das Angebot von abwechslungsreichen Praktika in Vereinen oder Institutionen, die die berufliche Kompetenz erweitern und auf eine selbstständige Anleitertätigkeit vorbereiten.  

Wissen und Kompetenzen

Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben die nötigen Kompetenzen, um Menschen gemäß ihren sportlichen Bedürfnissen und Potentialen zu beraten, anzuleiten und zu fördern. Kenntnisse der menschlichen Entwicklung und biologischen Prozesse ermöglichen Ihnen sowohl individuelle als auch gruppenorientierte Trainingseinheiten zu gestalten.

Ausstattung und Angebote

Die Sportstätten werden speziell auf die Bedürfnisse des Bildungsganges ausgestattet und benachbarte Sportanlagen (z. B. Schwimmbad) stehen für das vielfältige Sportangebot zu Verfügung. Wir bieten zusätzlich ein fachspezifisches, aber auch kreatives Differenzierungsangebot an.

  • Am Beruflichen Gymnasium lernen Schülerinnen und Schüler in einem festen Klassenverband. Die Jahrgangsstufenleitung berät und unterstützt Sie bei allen schulischen Fragestellungen.  

Perspektiven

Das Berufliche Gymnasium für Freizeitsportleiter führt zur Allgemeinen Hochschulreife. Damit erfolgt die Berechtigung zum Studium in jedem beliebigen Studiengang. Durch den Schwerpunkt werden Sie in besonderer Weise auf ein Sportstudium oder die Einstellung bei der Polizei oder Bundeswehr vorbereitet. Auch wer sich für eine Berufsausbildung im Sportwesen interessiert, erhält hier eine umfangreiche Basis.

Kontakt:

Die Wahl des besten Weges zum Abitur fällt oft nicht leicht.
Für Ihre Fragen stehe ich gerne zur Verfügung:

Frau Sevecke-Busch, daniela.sevecke-busch@remove-this.berufskolleg-kleve.de

Kontakt:

Die Wahl des besten Weges zum Abitur fällt oft nicht leicht.
Für Ihre Fragen stehe ich gerne zur Verfügung:

Frau Sevecke-Busch,
daniela.sevecke-busch@
berufskolleg-kleve.de

Dieser Inhalt als Flyer:

Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter