Di 01.05.2018

Neues Schattenbeet

Schülerinnen und Schüler einer Internationalen Klasse am neuen Schattenbeet, das sie mit den Schülern der Klassen mit Betriebspraktikum gemeinsam angelegt haben. Vor allem der Frauenmantel hat es ihnen angetan, weil der Name für eine Pflanze lustig se

Bild vergrößern

Schülerinnen und Schüler einer Internationalen Klasse am neuen Schattenbeet, das sie mit den Schülern der Klassen mit Betriebspraktikum gemeinsam angelegt haben. Vor allem der Frauenmantel hat es ihnen angetan, weil der Name für eine Pflanze lustig sei.

Zur Osterzeit erstellten die Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses "Gestaltung" Gipsschalen, die sie mit Hyazinthen bepflanzten.

Bild vergrößern

Zur Osterzeit erstellten die Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses "Gestaltung" Gipsschalen, die sie mit Hyazinthen bepflanzten.

Ein Traum in Rosa: Für eine Feier haben die Schüler diese sommerlichen Rosengestecke angefertigt.

Bild vergrößern

Ein Traum in Rosa: Für eine Feier haben die Schüler diese sommerlichen Rosengestecke angefertigt.

Frauenmantel, Elfenblumen, Funkien, Hortensien, Waldmarbel und Buchsbäumchen haben einen neuen Platz.  In einer Gemeinschaftsaktion haben Schülerinnen und Schüler der Basis- und Ausbildungsvorbereitung jetzt ein Beet hinter dem Gewächshaus angelegt und die Pflanzen umgesetzt. Der alte Schulgarten muss im Rahmen der umfangreichen Baumaßnahmen einer Baustraße weichen.  Die Lehrer Aytug Heper, Edith Valks und Dominik Welbers koordinierten den „Umzug“.
Die Pflanzen im neuen circa 20 Quadratmeter großen Beet werden hauptsächlich von Schülern der Klassen mit Betriebspraktikum verwendet. Im Differenzierungskurs "Gestaltung" erstellen sie Gestecke und Kränze - von Osternestern und Adventskränze über bepflanzte Betonschalen bis zu Sommer-Sträußen. "Die Jugendlichen erstellen Produkte, für die sie durch den Verkaufserfolg ein positives Feedback erhalten.“ sagt Abteilungsleiterin Heide Wieting, die auch den Kurs leitet.  Mit den Einnahmen werden die Materialkosten gedeckt und gemeinsame Aktionen unternommen, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.        
In Zukunft wollen die Schüler das Beet noch durch Kräuter ergänzen, die von den Berufsschülern beim Kochen verwendet werden können.

Text: Natascha Verbücheln, Fotos: Natascha Verbücheln und Heide Wieting,
Abteilung Basis- und Ausbildungsvorbereitung