Do 04.05.2017

„Ich bin wirklich beeindruckt!“

Gruppenbild vor dem Schulgebäude

Bild vergrößern

Von links nach rechts: StR Karsten Verheyen (stellvtr. Bildungsgangleiter der Fachschule für Sozialpädagogik), StD Manfred Küper (Abteilungsleiter Sozialwesen), StR` Meike Adorf-Khabiri, RD Delef Zech (Regierungsdirektor, Fachschulen MSW) StD`Steffi Gijsbertsen (Bildungsgangleiterin der Fachschule Sozialpädagogik, Qualitätsbeauftragte), Henry Klesse (Auditor der Certqua), LRSD Bernd Lastering (Leitender Dezernent), StD Volker Jatho (Qualitätsbeauftragter des BK Kleve), OStD Peter Wolters (Schulleiter des Berufskollegs Kleve)

Die Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg Kleve wurde am 22.03.2017 mehrere Stunden auf Herz und Nieren geprüft und am Ende erfolgreich von der Agentur Certqua nach AZAV zertifiziert. Das Zertifikat berechtigt die Fachschule berufliche Weiterbildungsmaßnahmen mit Bildungsgutscheinen der Agentur für Arbeit durchzuführen. Der für das Audit verantwortliche Auditor Henry Klesse begann sein abschließendes Statement mit den Worten „Ich bin wirklich beeindruckt“ und auch schon zwischendurch fand er immer wieder Worte des Lobes, was alle am Zertifizierungsprozess Beteiligten natürlich sehr stolz machte. Hierzu gehörten auch der Vertreter des Ministeriums, Detlef Zech, sowie der zuständige Dezernent, Bernd Lastering.
Im Zertifizierungsverfahren wurden insbesondere fachliche, personelle und organisatorische Strukturen der Fachschule hinsichtlich ihrer Effizienz und Nachhaltigkeit überprüft. Hier konnten die Bildungsgangleiterin Frau S. Gijsbertsen und Ihr Stellvertreter Herr K. Verheyen sehr gute Ergebnisse für die Aus- und Weiterbildung in der Fachschule erzielen. „Die zukunftsfähige Ausrichtung unserer Fachschule durch ein nachhaltiges Qualitätsmanagement“, so Gijsbertsen, „ist jedoch nur im Team der KollegInnen, in Verbindung mit der Schulleitung und in enger Zusammenarbeit mit den vielfältigen Kooperationspartnern der Fachschule möglich! Daher gilt unser Dank allen Beteiligten. Wir freuen uns über die Bestätigung der Certqua, dass wir eine qualitativ hochwertige Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher bieten.“ - „Wichtig ist dabei, dass die im Rahmen der Zertifizierung überprüften Strukturen ja nicht nur den Umschülern zur Verfügung stehen, sondern allen Studierenden, sodass sichergestellt ist, dass alle eine qualitativ hochwertige Ausbildung erhalten“, ergänzt Verheyen.
Aber nicht nur hinsichtlich der Fachschule konnte das Berufskolleg Kleve punkten – auch die allgemeinen Strukturen der Schule, die ebenfalls überprüft wurden, bekamen Bestnoten.
Das Bewerberverfahren für die Erzieherausbildung an der Fachschule Sozialpädagogik für das kommende Schuljahr ist zwar schon offiziell abgeschlossen, Interessenten können sich aber gerne auf die Warteliste der Fachschule für Sozialpädagogik setzen lassen. Ggf. besteht die Möglichkeit über ein Nachrückverfahren noch aufgenommen werden zu können.

Text und Fotos: Quelle unbekannt,
Abteilung Sozialwesen