Fr 30.11.2018

Handys recyceln – Gutes tun

Schulleiter Peter Wolters und einige Schüler nutzen die neue Holzstele, die ab sofort im Eingangsbereich des Berufskollegs Kleve zu finden ist. Hier können Alt-Handys abgegeben werden, damit die darin enthaltenen Rohstoffe recycelt werden können.

Bild vergrößern

Schulleiter Peter Wolters und einige Schüler nutzen die neue Holzstele, die ab sofort im Eingangsbereich des Berufskollegs Kleve zu finden ist. Hier können Alt-Handys abgegeben werden, damit die darin enthaltenen Rohstoffe recycelt werden können.

Ein neues Smartphone zu Weihnachten. Das steht bei vielen Schülern in diesem Jahr ganz oben auf dem Wunschzettel. Und was passiert mit dem alten Handy? Meistens landet es in irgendeiner Schublade – wie bei 56 Millionen anderen Deutschen auch. Laut des Digitalverbandes Bitkom sollen in Deutschland inzwischen rund 124 Millionen Alt-Handys ungenutzt in Schubladen, Schränken und Kartons herumliegen. Dabei enthalten diese wertvolle Rohstoffe, die recycelt werden könnten.
Am Berufskolleg Kleve können Handys jetzt ganz einfach entsorgt werden: Im Foyer steht eine selbst gefertigte Holzstele, in man die alten Geräte einwerfen kann. Das geht auch, wenn sie defekt sind – in jedem Fall sollte man jedoch vorher die SIM-Karte entfernen. Gut zu erkennen ist die Sammelstelle an dem dort aufgebrachten Schutzengel. Denn das Berufskolleg beteiligt sich damit an der gleichnamigen Aktion des Hilfswerks missio, das die Alt-Geräte fachgerecht entsorgen und die enthaltenen Rohstoffe aufbereiten lässt, um sie wieder zu verwerten. Außerdem erhält missio von der Verwertungsfirma Mobile-Box für jedes recycelte Handy einen Teil des Erlöses für Hilfsprojekte im Kongo. In dem von Bürgerkriegen geplagten Land kommt es immer wieder zu brutalen Konflikten um den Zugang zu den natürlichen Vorkommen an Coltan, Gold und anderen wertvollen Rohstoffen, die unter anderem in Smartphones verbaut werden.
Wer sein altes Handy mit in die Schule bringt und dort entsorgt, hilft also doppelt. „Das ist eine sehr sinnvolle Initiative, an der wir uns gerne beteiligen“, sagt Schulleiter Peter Wolters, der direkt zwei alte Smartphones in die Holzstele wirft.

Text: Stefanie Daams, Foto: Natascha Verbücheln,
Berufskolleg Kleve