Mi 31.01.2018

BK Kleve im Radio

Aufnahme im Studio von Antenne Niederrhein: Moderator Oliver Drucks (rechts) interviewt Dirk Plüschau (stell. Schulleiter), Nadine Küppers (Schülerin), Patrick Prehn (salvea Allround Sports), Fee Knupp (Wirtschaftsförderung Kleve), Jule Nicolaus (Krei

Bild vergrößern

Aufnahme im Studio von Antenne Niederrhein: Moderator Oliver Drucks (rechts) interviewt Dirk Plüschau (stell. Schulleiter), Nadine Küppers (Schülerin), Patrick Prehn (salvea Allround Sports), Fee Knupp (Wirtschaftsförderung Kleve), Jule Nicolaus (Kreissportbund), Daniela Sevecke-Busch (Projektleiterin) und Justin Lippe (Schüler, von r. n. l.).

In der Radiosendung "Forum Kreis Kleve" von Antenne Niederrhein geht es diese Woche um unser neues Gymnasium für Freizeitsportleiter/-innen: Der stellvertretende Schulleiter Dirk Plüschau und Projektleiterin Daniela Sevecke-Busch erzählen Moderator Oliver Drucks über das Berufliche Gymnasium, das ab Sommer angeboten wird: Beitrag anhören

Auch Patrick Prehn, Geschäftsführer von salvea Allround Sports, Fee Knupp von der Wirtschaftsförderung des Kreises Kleve und Jule Nikolaus vom Kreissportbund werden in der Sendung interviewt und begrüßen die Qualifizierung zum Freizeitsportleiter, die parallel zur Allgemeinen Hochschulreife erworben wird. "Das neue Angebot des Berufskollegs ist ein idealer Einstieg in eine Ausbildung oder ein Studium im Gesundheitswesen", so Prehn. In Zukunft werde dabei vor allem der Bereich der Prävention und Rehabilitation immer wichtiger. Aber auch die Sportvereine des Kreises profitieren von Schülern wie Justin Lippe und Nadine Küppers, die bereits jetzt am Berufskolleg in einem Differenzierungskurs den Übungsleiterschein erwerben und in ihrer Freizeit Sportgruppen anleiten.

Das "Forum Kreis Kleve" ist eine wöchentliche Radiosendung der Wirtschaftsförderung , die von Antenne Niederrhein aufgezeichnet und jeden Sonntag ausgestrahlt wird.

Hier geht es zur kompletten Sendung (am Ende der Seite): https://www.antenneniederrhein.de/index.html

Text und Foto: Natascha Verbücheln,
Berufskolleg Kleve